Sommersemester 2003: Auf ein Neues!


Ganz schön clever, die Studiosi: Man lässt pflücken.

Tiefgefrorenes tut´s angeblich auch. Wir werden sehen!

Auftauen, Beutel aufschneiden, Maische fertig.

Denkste, Puppe!

Erst mal durchkneten, oder maischen, wie der angehende Fachmann sagt.

So sieht es schon besser aus. Auf das Ergebnis sind wir alle gespannt ...


Eine exotische Frucht: Mangos, frisch importiert.

Eigentlich zu schade, um "nur" zu gären
(der Saft hatte 65 °Oe)

Erst mal eine Kostprobe.

Fünf Minuten nach dieser Aufnahme war alles weg!

Dem Spender sei gedankt.


und so sah dann der Abschluss (die Erfolgskontrolle...) aus:
 
 

Das war´s dann für dieses Jahr!